1. Startseite
  2. Fitness-Spiegel perfekt für das Workout zu Hause
Neuheiten und Trends

Fitness zu Hause: Was kann ein Fitness-Spiegel?

Fitness-Spiegel
3. Januar 2023

Es ist ein Blick in die Zukunft: Der Fitness-Spiegel ist dein Workout-Instructor für zuhause. Der Gang ins Fitness-Studio könnte dadurch für manche endgültig obsolet werden.

Was ist ein Fitness-Spiegel?

Was auf den ersten Blick wie ein normaler Spiegel aussieht, verwandelt sich auf Knopfdruck in einen erstklassigen interaktiven Bildschirm mit einem digitalen Fitnesstrainer. Beim Training siehst du also nicht nur dich selbst, sondern absolvierst dein Workout mit einem Instruktor, der dir in Kursen – wie der Instruktor im Fitnessstudio – genaue Anweisungen gibt. Durch die einzigartige Technologie kannst du dich zeitgleich zum Workout beobachten und deine Haltung korrigieren.

Dabei stehen dir hunderte von Kursen zur Verfügung: Krafttraining, HIIT, Yoga, Meditation und mehr. Benutzt du das Gerät nicht, verwandelt es sich zurück in einen normalen Spiegel.

Wie funktioniert ein Fitness-Spiegel und was erwartet dich?

  • Um die Fitness-Spiegel zu nutzen, musst du Mitglied bei iFit sein. Vor dem Training meldet man sich also bei iFit an – einer Video-Workout-Bibliothek mit hunderten Kursen zu Yoga, Pilates, Kraft, Cardio, Erholung/Mobilität/Stretching und HIIT. Danach entscheidet man sich für ein persönliches Ziel und teilt Infos zu Grösse, Gewicht und Fitnesslevel. Dabei gibt es Angebote für Anfänger:innen und Fortgeschrittene sowie eine Auswahl an 32 Trainer:innen.
  • Dir stehen ein Pool von über 500 Workouts und 9 Filter zur Verfügung: Wo möchtest du trainieren, mit welchem Zubehör, welches Körperteil und wie lange?
  • Sobald es mit dem Training losgeht, weisen die Instruktor:innen stets darauf hin, wo man Fehler machen könnte und wie man sie vermeiden kann. Während des Workouts bleibst du stets über deine Trainingszeit und den Kalorienverbrauch auf dem Laufenden.
  • Dir gefällt ein Workout besonders? Dann kannst du es als Favoriten markieren, dir einen persönlichen Fitnessplan erstellen und es in deinen digitalen Kalender eintragen.
  • Deine absolvierten Trainingseinheiten sowie Fortschritte werden stets gespeichert und gefeiert. So behältst du immer den Überblick und bleibst am Ball.
  • Ein weiterer Ansporn ist die Möglichkeit, dich mit Fitness Friends zu verbinden und an Competitions teilzunehmen.
Fitness-Spiegel

Ziemlich ähnlich und doch unterschiedlich: NordicTrack Vault und Pro-Form Vue

Bei SportXX sind zurzeit zwei Fitness-Spiegel im Sortiment: Vue von Pro-Form und Vault von NordicTrack. Das Prinzip ist bei beiden gleich, jedoch unterscheiden sie sich neben dem Preis insbesondere in 4 Eigenschaften: der Grösse des HD-Touchscreens, dem Stauraum, dem Zubehör und der Garantiedauer.

 

Vue von Pro-Form:

  • Rotierender 22-Zoll-HD-Touchscreen
  • Drehbarer Spiegel (61 x 150 cm)
  • Mit integrierten Lautsprechern
  • Via Bluetooth mit Kopfhörer und Pulsgurt verbindbar
  • Freistehend
  • Stauraum für Zubehör auf der Spiegelrückseite
  • Zubehör:
    – 1 Barren à 4,5 kg
    – 2 Kurzhanteln à je 2,3 kg
    – 4 Scheiben à je 1,13 kg
  • Garantie: 2 Jahre
Fitness-Spiegel

Vault von NordicTrack

  • Rotierender 32-Zoll-HD-Touchscreen
  • Drehbarer Spiegel (61 x 152 cm)
  • Mit integrierten Lautsprechern
  • Via Bluetooth mit Kopfhörer und Pulsgurt verbindbar
  • Freistehend
  • Grosszügiger integrierter Stauraum für diverses Zubehör (separat erhältlich)
  • Zurzeit (Stand November 2022) bietet kein anderer Fitness-Spiegel auf dem Markt eine so grosse Auswahl an Fitnesszubehör wie der Vault:
    – 6 Hanteln à 2–13 kg
    – 2 Kettlebells à 9–13 kg
    – 13 Crosstraining-Gummibänder für Klimmzüge, Arme, Beine und Kettlebells
    – 3 Gummibänder für Gesäss und Oberschenkel
    – Bi-Textur-Fussmatten
    – 2 Yoga-Blöcke
  • Garantie: 10 Jahre
Fitness-Spiegel

Was sind die Vor- und Nachteile eines Fitness-Spiegels? Unser Fazit.

  • Preis
    Was einem als Erstes ins Auge fällt, ist definitiv der Preis. Mit einer Kostenspanne von CHF 3400.– bis CHF 4200.– sind die Fitness-Spiegel nicht fürs kleine Portemonnaie. Beim Vault von NordicTrack muss das umfangreiche Zubehör aktuell (Stand November 2022) ausserdem separat dazubestellt werden.
  • Platz
    Die Home-Workout-Geräte brauchen viel Platz in der Wohnung und sollten optimalerweise in der Nähe einer Steckdose stehen.
  • Design
    Gleichzeitig sind die Spiegel vom Design her sehr schlicht und modern, wodurch sie weniger auffallen und gar ein stylisher Blickfang sind.
    Vergleicht man die Kosten mit denen eines Fitnessstudio-Abos, so sind diese nach 3–4 Jahren kompensiert.
  • Selbstdisziplin
    Für Personen, bei denen der innere Schweinehund immer wieder Überhand gewinnt, sind Fitness-Spiegel definitiv ein grosses Plus.
  • Kurse
    Die Kurse sind gut aufgebaut, sehr professionell sowie verständlich angeleitet und eignen sich für jedes Niveau. Wer von einem riesigen Kursangebot profitieren möchte und lieber zuhause trainiert als im Fitnessstudio, wird Home-Gym-Equipments wie diese lieben.
  • Trainer:innen
    Trainer:innen und Kurse sind auf Knopfdruck abrufbar und das Equipment ist nur eine Armlänge entfernt verstaut. Da bleiben mit grosser Wahrscheinlichkeit viele motiviert, ihr sportliches Potenzial auszuschöpfen – sogar Couchpotatoes.

Entdecke deine Lieblingssportart