Yoga gibt Kraft für intensive Tage

Wenn der Alltag fordernd ist, ist die persönliche Balance umso wichtiger. Regelmässige Yoga-Übungen geben Ihnen die Kraft, innerliche Ruhe zu finden und zu bewahren. Das intensive Training für den ganzen Körper ist ein willkommener Nebenffekt.

 

Wie Sie easy anfangen und rasch Fortschritte erzielen – die Grundlagen

Schaffen Sie sich eine eigene Oase

Yoga ist eher eine Geisteshaltung als ein Sport. Darum ist ein harmonisches Umfeld wichtig. Schaffen Sie sich eine kleine Oase; Sie brauchen nur Raum, um Ihre Matte auszubreiten und zwei Yogablöcke zu platzieren. Nun fehlt noch ein komfortables Outfit und Sie sind startbereit.

 

Jeden Morgen ein Moment für Sie

Zentrieren Sie sich für den Tag und für die folgenden Übungen mit einem Moment der Ruhe: Drei Minuten lang auf den eigenen Atem achten und an nichts anderes zu denken versuchen. Kraft sammeln.

 

Surya Namaskar – und die Sonne grüsst zurück

Wecken Sie Ihren Geist und Körper mit einem Sonnengruss. Sie aktivieren Ihr Herz-Kreislauf-System und Muskulatur. Ihr ganzer Körper wird gedehnt, gestreckt und gelockert. Die Bewegungen führen Sie fliessend nacheinander aus und bewegen am besten jede Bewegung mit einem Atemzug.

Achtsam sein und bleiben

Multitasking wird überschätzt: Gut und richtig arbeitet und trainiert, wer nur etwas aufs Mal tut – und die Tätigkeit dafür intensiv empfindet. Wichtig bei allen Tätigkeiten, bei denen Sie fokussiert sein möchten: An eine tiefe Bauchatmung zu denken.

 

Abendliche Ruhe finden

Der Abend ist so wichtig wie der Morgen: Es ist der Moment, in dem wir zur Ruhe kommen und sich der Kreis des Tages schliesst. Geniessen Sie einen heissen Tee am offenen Fenster, greifen Sie zu einer inspirierenden Lektüre. Dass Smartphone und Computer keine idealen Einschlafhilfen sind, sollte nicht mehr extra erwähnt werden müssen. Aber auch hier gilt: Machen Sie sich keinen Druck! Yoga und schlechtes Gewissen gehen nicht zusammen.

 

Wir wünschen Ihnen einen achtsamen und entspannten Alltag.

 


So fällt der Anfang leicht: Yoga-Essentials zum Starten


Unsere Lieblings-Yoga-Outfits


Liquido: Unsere aktuelle Lieblingsmarke

Für alle, die jetzt obenrum «chic» und untenrum super bequem im Home-Office sitzen wollen: wir präsentieren Liquido. Die Yogaleggins sitzen wie eine zweite Haut. Einmal angezogen, möchte man sie nie mehr ausziehen. Das Material fühlt sich sehr angenehm an und trocknet besonders rasch. Gemacht sind die Leggins aus einem biologisch abbaubaren Garn. Das Schönste aber sind die von der Natur inspirierten, sonnigen Stoffdrucke des Labels. Sie machen so richtig Lust aufs tägliche Training und helfen dabei, Ihren Ehrgeiz zu wecken.


Video-Tutorials, die Sie weiterbringen

Yoga mit Kimi: «Krieger» 1 und 3

Mit diesen beiden Positionen erhöhen Sie Ihre Konzentration, kräftigen Ihre Muskeln und verbessern Ihre Körperwahrnehmung.

 

Yoga mit Kimi: «Adler»

Diese Stellung dehnt die Muskulatur an Armen und Beinen und hilft, den von vielen Home-Office-Stunden verspannten Schultergürtel zu lockern.