1. Startseite
  2. Die Schönsten Badis der Schweiz

Badespass garantiert: die schönsten Badis der Schweiz

Vom Badespass für Kinder im Freibad oder Bergsee bis hin zur Erholung pur im Naturbad: Wir haben die schönsten Badis der Schweiz gesucht, nachgeforscht und auch Tipps von unseren SportXX-Kunden erhalten – nun können wir mit Ihnen unsere 18 schönsten Badeplätze der Schweiz teilen.

Schoenste Badis Schweiz

1.    Ufschötti, Luzern

Für einen Sandstrand müssen Sie nicht ans Meer fahren: Der Badeplatz Ufschötti in Luzern bringt genauso Ferienfeeling auf. Geniessen Sie grosszügige Liegeflächen mit schattenspendenden Bäumen, einen grossen Sandstrand inkl. Beach-Bar und angenehme Grünflächen für Spiel und Spass. Ferien, wir sind ready!

2.    Strandbad Biel

Für alle, die besonders viel Adrenalin mögen: Das Bieler Freibad begeistert mit Kinderspielplätzen, Beachvolleyball-Feldern, Pingpong-Tischen und – für den extra Adrenalinkick – seinem Sprungturm. Wer es etwas ruhiger mag, macht es sich auf den Flossen im See gemütlich.

3.    Strandbad Gäsi

Sie möchten eine besonders erholsame Ferienidylle erleben? Dann ist das Strandbad Gäsi – mit dem Sandstrand zwischen Wald und See – genau das richtige für Sie. Geniessen Sie die Zeit zwischen dem Floss im Walensee und finden Sie an diversen Feuerstellen das ultimative Grillvergnügen für die ganze Familie.

Von sportlich bis easy: Beachbekleidung für alle

Damenbekleidung
Kinder
Herrenbekleidung

4.    Strandbad Thun

«Chunnsch hüt ih Strämu?» Wer das Strandbad in Thun kennt, weiss: Es gibt kaum einen Ort, der im Sommer beliebter ist. Und dies hat seinen Grund: Bei der grossen Liegewiese, dem schönen Uferbereich mit Sandstrand, den zahlreichen Schwimmbecken und diversen Sommersportbereichen bleiben keine Wünsche offen. Ein Highlight des Strämus: der 10 Meter hohe Sprungturm. 

5.    Strandbad Buochs-Ennetbürgen

So was lässt sich sonst fast nirgendwo finden: Wie wäre es im Strandbad mit einer Runde Schach, Billard oder Mühle? Geniessen Sie das Strandbad Buochs-Ennetbürgen auf einer grossen, mit Bäumen gespickten Liegewiese oder am Sandstrand. Wer Action und Genuss mag, findet dies natürlich auch hier: mit Beachvolleyball-Feldern, Sprungturm, Tischtennis, Flossen, Grillstellen und Badi-Beizli.

6.    Strandbad Flüelen

Klein, aber fein: Das Strandbad Flüelen am Vierwaldstädtersee bietet alles, was das Seeliebhaber*innen-Herz höherschlagen lässt: einen Strand, eine gemütliche Liegewiese sowie ein Floss im See. Ein Spielplatz, Pingpong-Tische, ein «Tschüttelikasten» und feines Essen auf der Sonnenterrasse mit Blick über den See runden das Erlebnis perfekt ab. 

7.    Strandbad Küsnacht

Das Strandbad Küsnacht, oder «Sträme», wie es von Einheimischen genannt wird, gehört als typisches Familienbad zweifellos zu den schönsten Badis am Zürchersee. Der Sträme besticht mit seinem langen Sandstrand, den grossen Liegewiesen, dem Spielplatz, den Beachvolleyball-Feldern und den Pingpong-Tischen. Wer Hunger hat, findet im «Sträme-Beizli» typisches Badi-Food wie Pommes, Nuggets und Glace.

8.    Mythenquai, Zürich

Wer in der Badi kulinarisch mal etwas anderes ausprobieren möchte, findet am Mythenquai in Zürich im Badi-Restaurant und im Vegi-Restaurant Hiltl seinen Zufluchtsort. Geniessen Sie die Zeit auf der grossen Rasenfläche mit vielen Bäumen, am langen Sandstrand und auf den Flossen oder wagen Sie einen Sprung vom Sprungturm. Sie möchten mal was Neues ausprobieren? Wie wäre es mit Stand-up-Paddling?. 

9.    Lido di Locarno

Eine grosse Badi, die alles zu bieten hat, was Sie sich vorstellen können: zahlreiche Innen- und Aussen-Schwimmbecken, zahlreiche Aktivitäten, Restaurant, Snackbar – und Achtung – ein riesiger Sprungturm und eine Wasserrutschbahn. Diese moderne Badi muss jeder mal erlebt hat. 

10.    Lido di Lugano

Was den Lido di Lugano so besonders macht? Der flachabfallende feine Sandstrand bis zum Seeufer hinunter, das beheizte olympische Schwimmbecken, der 10 Meter hohe Sprungturm – und die Beach-Bar mit leckeren Cocktails fürs mediterrane Feeling in der Schweiz.

11.    Plage de Vidy

Hat das grösste Angebot an Stränden am Genfersee: der Plage de Vidy beim Yachthafen. Überzeugen kann dieser mit Felsmäuerchen, kleinen Wäldern, gut gepflegten Rasenflächen und einem schönen Strandabschnitt fürs Picknicken und Campen. Wer aktiv werden möchte, kommt beim Beachvolleyball, Fussball oder sogar Minigolf auf seine Kosten.

12.    Yvonand

Findet vor allem bei Wassersportbegeisterten grossen Anklang: das Strandbad von Yvonand. Neben dem Sandstrand mit nicht zu tiefem Wasser und Grünflächen mit schattenspendenden Bäumen kann hier vor allem das Angebot an Wassersportaktivitäten überzeugen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Tretboot-Tour, Stand-up-Paddling und Wind- oder Kite-Surfing?

13.    Im Wasserspeicher

Träume ich etwa? Die Weiherlandschaft am Freudenberg bei St. Gallen mutet so märlihaft an wie kaum eine andere Badi. Der ehemalige Wasserspeicher des Klosters lädt nicht nur zum Baden und Verweilen im Grünen ein, sondern bietet auch eine atemberaubende Aussicht auf die Stadt.

 

14.    Im Seebad Paradies – Hallwilersee

Erholung pur: Der Hallwilersee, ein idyllisches Naturbad mit unbebautem Ufer, leicht zugänglichem Wasser und acht Strandbädern inkl. grossem Wassersportangebot überzeugt sowohl Faulenzende wie auch Sonnanbetende und Wassersportbegeisterte.

 

15.    Oeschinensee 

Für den ultimativen Feriengenuss: der Oeschinensee oberhalb von Kandersteg. An diesem Bergsee, der von den Gletscherbächen gespeist wird, finden Naturliebhaber*innen, Wanderbegeisterte und auch Wasserratten genau das richtige zum Abschalten. 

16.    Marzilibad, Bern

Ufeloufe, von der Brücke ins Wasser springen, sich treiben lassen und dann wieder die Aare rauf: Das Marzili ist aus gutem Grund das meistbesuchte Freibad der Schweiz. Wer nicht in die Aare springen möchte, findet im Freibad zahlreiche Schwimmbecken inkl. Sprungturm, eine gemütliche grossangelegte Grünfläche, Beachvolleyball-Felder und Pingpong-Tische. Ein besonderer Pluspunkt: der Blick auf das Bundeshaus und das Münster.

17.    Bains des Pâquis in Genf

Sie möchten einen unvergleichlichen Ausblick auf den Genfersee geniessen? Dann sind die Bains des Pâquis Ihr «Vom-Alltag-Runterkommen-Ort». Hier finden Erholungssuchende diverse Strandabschnitte, Schwimmbecken, eine Sprunganlage im See, eine kleine Rutschbahn für Kinder und ein Beachvolleyball-Feld. Sind die Sommermonate vorbei, so bieten Ihnen die Bains des Pâquis ein grosszügiges Wellnessangebot mit Saunen, Dampfbad und Hammam.


18.    Caumasee, Flims

Inmitten der Natur und zweifelsohne einer der paradiesischsten Badeplätze der Schweiz: der Caumasee. Das Seebad am Bergsee mit Strand, Floss, Sprungturm, Spielplatz, Spielwiese, Beachvolleyball-Feld, Bootsvermietung und Stand-up-Paddling zieht Actionbegeisterte und «Einfach-mal-nur in-der-Sonne-Liegen-Suchende» gleichermassen an. Mit dem tiefblauen und glasklaren Wasser macht der «See der Mittagsruhe» seinem Namen alle Ehre.


Lust auf noch mehr Inspiration?

Trekking
Running
Yoga
Bike