Auswahl filtern
Preis
bis

Tischtennisschläger

LISTE DRUCKEN 0 Produkte zum Vergleich ausgewählt
Bis zu 3 Produkte gleichzeitig vergleichenVergleich anzeigen
NoProduct
Produkt hinzufügen
NoProduct
Produkt hinzufügen
NoProduct
Produkt hinzufügen
8 Produkte gefunden
8 Produkte gefunden

Tischtennisschläger für Training und Turnier

Der Schläger ist das wichtigste Utensil eines Tischtennisspielers, wobei es bezüglich Beschaffenheit, Qualität und Spielverhalten gravierende Unterschiede gibt. Ein sorgsam ausgewählter Tischtennisschläger ist so beschaffen, dass er die individuelle Spielweise seines Nutzers optimal unterstützt.

Das Holz

Damit er bei Wettkämpfen und Turnieren zugelassen wird, muss der Tischtennisschläger bestimmten Anforderungen genügen. Das Holz des Schlägers besteht aus mehreren, fest miteinander verleimten Schichten. Während Defensivspieler weiche Hölzer, wie Weide, Pappel oder Buche bevorzugen, spielen Angriffsspieler lieber mit Harthölzern, wie Nussbaum, Mahagoni oder Buche. Tischtennisschläger sind mit vier verschiedenen Griffvarianten erhältlich. Sie liegen nicht nur jeweils anders in der Hand, jede Form bietet auch bestimmte Vor- und Nachteile.

Gerader Griff: Ein Schläger mit geradem Griff lässt sich schneller drehen, sodass der Spieler rasch von der Vorhand zur Rückhand wechseln kann und umgekehrt.
Konisch, konkav oder anatomisch geformter Griff: Diese Griffformen werden von Offensivspielern bevorzugt. Sie lassen sich leichter fixieren und sind rutschsicherer.

Tipp: Tischtennisspieler, deren Hände schnell zum Schwitzen neigen, sollten Tischtenniskellen mit unlackierten oder speziell ummantelten Griffen wählen.

Der Belag entscheidet über das Spielverhalten

Grundsätzlich gibt es Beläge mit aussen und mit innen liegenden Noppen, wobei die nach aussen gerichteten Noppen kurz oder lang sein können. Beläge mit nach innen gerichteten Noppen sorgen für vergleichsweise glatte Schlagseiten, die dem Tischtennisball eine hohe Rotation verleihen. Deshalb bevorzugen Angriffsspieler, die häufig schmettern, glatte Oberflächen. Damit der Spielgegner sehen kann, mit welcher Schlägerseite der Ball gespielt wird, besitzen Tischtennisschläger zwei verschiedenfarbige Beläge. Bei internationalen Turnieren sind ausschliesslich schwarze und rote Beläge zugelassen.

Innovation im Tischtennis

Die neueste Entwicklung sind Schläger, deren Schlägerholz teilweise oder ganz durch Carbon ersetzt wurde. Dadurch wird die Tischtenniskelle fester und verwindungssteifer. Das gibt dem Ball mehr Power und ermöglicht noch schnellere Ballwechsel. Qualitativ hochwertige Schläger bekannter Markenhersteller wie Schildkröt oder Kettler ordnen den unterschiedlichen Schlägertypen sogenannten Level zu, die sich in aller Regel in der Bezeichnung wiederfinden (z. B. 100, 500, 700, 1000, Toplevel). Als Daumenregel gilt: Je höher die Levelzahl, umso besser ist die Qualität des Schlägers.

Schliessen

Hinweis

Der falsche Laufschuh kann Ihre Gesundheit gefährden. Um dem entgegenzuwirken bieten wir Ihnen in all unseren SportXX-Filialen eine kompetente Beratung sowie in unseren Ryffel Running by SportXX-Shops und in den Ryffel Running-Shops Bern und Uster zusätzlich eine persönliche Fussanalyse an. In unseren Shops erhalten Sie die gesamte Laufschuhkollektion. Fussanalyse-Termin vereinbaren Ich habe dies zur Kenntnis genommen, trotzdem möchte ich meine Running-Schuhe online bestellen und verzichte daher auf eine komptente Beratung mit Fussanalyse. Akzeptieren